Verblüffende Organsprache

Verblüffende Organsprache

27. August 2010  |  News

Verblüffende Organsprache

***

Das geht  unter die Haut.

Das schlägt auf den Magen.

Das geht an die Nieren.

Da bleibt einem die Luft weg.

Mit beiden Beinen auf dem Boden stehen.

Das bleibt einem im Hals stecken.

Man kann jemanden nicht riechen.

Das zerbricht einem das Herz.

Es ist  eine Laus über die Leber gelaufen.

Das nimmt einem die Luft zum Atmen.

Das dreht es einem den Magen um.

Man hat die Nase voll.

Man kann es nicht mehr hören.

Die ganze Last auf den Schultern tragen.

Mit knirschenden Zähnen.

Das hält man im Kopf nicht aus.

…ich denke und sage diese „Weisheiten“ ständig. Die Sätze passen „immer“, oder?


3 Kommentare


  1. ja die sätze passen immer wieder perfekt für alle Lebenslagen usw…..

  2. …nun so verblüffend ist sie doch gar nicht, die Sprache drückt doch das aus, was der Mensch hat und dann, ja dann fehlt dem Menschen meist der Zugang zu den Ursachen und er deckt die Symptome ab. Eben bis zur nächsten Aussage des Körpers.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar!