Lothar Matthäus und Liz Taylor haben etwas gemeinsam.

Lothar Matthäus und Liz Taylor haben etwas gemeinsam.

12. August 2010  |  News

Wann immer die reichen und schönen Menschen in den kunterbunten Topf der potenziellen Partner greifen, glauben sie ganz fest an die große Liebe. Es wird umgehend geheiratet.
So sind es bei Lothar Matthäus und Liz Taylor alters-adäquat ungefähr die gleiche Anzahl von Ehen, die genauso schnell geschlossen wie wieder beendet wurden.
Auffällig ist, dass die diversen (Ehe)Partner optisch und alterstechnisch sehr verschieden sind. Man lässt keine Variante aus, auf der Suche nach Mr. bzw. Mrs. Right. – Tiefere, innere Werte sollten Außenstehende ja nicht beurteilen.
Aber was deutlich erkennbar ist – ein reicher, international bekannter und bewunderter Mensch hat es mindestens genauso schwer die große Liebe zu finden, wie Herr und Frau Normalo.
Vielleicht haben die Reichen und Schönen es sogar schwerer. Sie müssen zusätzlich die Blender durchschauen, denen es um ganz etwas anderes geht, als die große Liebe.
Von Mitleid zu sprechen wäre sicherlich etwas zynisch, aber irgendwie ist man zufriedener, wenn man sieht, dass Geld alleine NICHT glücklich macht.


2 Kommentare


  1. Jaja, die lieben Promis!

    Da sieht man mal wieder, sie kochen auch nur mit Wasser!

    Ich würde übrigens eher dahin tendieren, zu sagen, dass sie es schwerer haben. Zumindest die, die ernsthaft einen Partner suchen udn nicht zu PR-Zwecken. Bei manchen hat das nämlich durchaus den Anschein.

    Frei nach dem Motto: Auffallen um jeden Preis!

  2. Ja die Promis kochen auch nur mit Wasser!

    Warum sollte es ihnen Besser in Sachen Liebe gehen als uns.

    Geld macht nicht glücklich wie man bei so manchen Promis sieht.

    Aber stimmt manche machen das nur damit sie in den Medien sind und wir sollen sie auch noch bedauern nein sicher nicht bedauern die uns?

    Also was lernen wir daraus: Keinem wird was geschenkt im Leben !!!!

Bitte schreiben Sie einen Kommentar!