Der Fall Kachelmann. Ratlosigkeit pur.

Der Fall Kachelmann. Ratlosigkeit pur.

10. August 2010  |  News

Man kann machen was man will, man entkommt dem Fall Kachelmann nicht – nicht als Leser von Zeitungen, nicht als TV-Betrachter – und scheinbar auch nicht als Frau:
wie kann ein Mann mehrere (Familien)Leben führen, ohne dass die diversen Partnerinnen und das Umfeld etwas merken?
Sie merken nicht, dass er abwesend ist – geistig oder körperlich.
Sie merken nicht, dass er zu oft – nie Zeit hat.
Sie merken nicht, dass seine Erklärungen nicht stimmen(können)
Sie merken einfach nichts.

Wenn es nicht so maßlos egoistisch von ihm gewesen wäre, mehrere Frau bewusst zu täuschen, wäre es fast eine „Glanzleistung“, was er da abgeliefert hat an Täuschung, Lügenmosaik und Kaltherzigkeit.
Ein „normaler“ Mensch benötigt für so ein „Leben“ ein Drehbuch, um das alles hintereinander zu bekommen, um keine Fehler zu machen.

Herr Kachelmann hat lange – zu lange – alles „richtig“ gemacht.
Zu lange Herzen gebrochen. Zu viele Herzen.
Die Vergewaltigung ist nicht bewiesen, sie kann eine Rache-Lüge einer betroffenen Frau sein. Aber diese diversen Lebensgemeinschaften hat er nicht abgestritten. Somit nehme ich mir heraus, darüber zu schreiben, weil es absolut nicht in meinen Kopf geht, wie ein derart versponnener Betrug so langfristig möglich ist.

Das „beste“ Drehbuch schreibt wirklich das Leben.
Ich muss oft an die betroffenen Frauen denken, die diesem Un-Mann ihre besten Jahre und ihre Illusionen geschenkt haben.


4 Kommentare


  1. Stimmt überall nur ein Thema “Kachelmann”

    Ja manche können sich ein Mosaik aus Lügen und Vertuschungen aufbauen ohne das man es mitbekommt.

    Es ist nicht fair gegenüber anderen, warum müssen wir Menschen täuschen? Keiner hat solche Täuschungen verdient.

    Einfach die Wahrheit sagen wäre die beste Möglichkeit.

    Warum immer Lügen? Gegen kleine Notlügen hat niemand was, weil jeder mal eine braucht aber Menschen über lägeren Zeitraum täuschen ist nicht fair.

    Also behandelt alle fair und täuscht keinen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. oft sieht (in diesem zusammenhang) frau aber auch dinge nicht, die sie nicht sehen will. soll jetzt bitte nicht heißen, daß frauen selber schuld sind, wenn ihnen sowas passiert. soll nur heißen daß ich das auch selber erlebt hab – im nachhinein ist mir dann einiges klar geworden.

  3. Ja da hast du recht tamara hab diese erfahrung auch schon gemacht!

Bitte schreiben Sie einen Kommentar!